Der Region verpflichtet - weltweit orientiert



Die DGAW verfolgt das Ziel der interdisziplinären Forschung und des regelmäßigen Gedankenaustausches zwischen Theorie und Praxis zur kritischen Reflexion wissenschaftlicher Erkenntnisse im Hinblick auf deren Anwendbarkeit in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft sowie zur frühzeitigen Erkennung aktueller Trends für die Entwicklung neuer, nachhaltig wirkender Lösungsansätze zur Förderung des Gemeinwohls. Ferner soll Studenten aus dem In- und Ausland die Möglichkeit gegeben werden, sich untereinander kennen zu lernen und mit Führungskräften aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über Zukunftsthemen zu diskutieren.

Internationaler Gedankenaustausch
Die Studenten nutzen bei diesen Veranstaltungen sehr erfolgreich die vielen Kontaktmöglichkeiten mit den Führungskräften aus der Wirtschaft bei ihrer Suche nach einem Praktikumplatz, einem Diplomarbeitsthema oder einer Anstellung. Highlights der vergangenen Jahre waren Einladungen von Botschaftern oder Repräsentanten verschiedener Staaten zum Besuch ihrer Länder. So reiste der DGAW-Präsident und wissenschaftliche Leiter dieser Veranstaltungen mit jeweils etwa 40 Studenten u. a. in die USA, in die frühere Sowjetunion und nach China. Diese Fahrten vermittelten tiefe Einblicke in die durch die unterschiedlichen Kulturen geprägten Denkweisen ihrer Gesprächspartner und in die Entscheidungs- und Ablaufstrukturen der jeweiligen Wirtschaft.

Dank an Freunde und Förderer
Die positive Resonanz auf die DGAW-Veranstaltungen, besonders auch aus der Wirtschaft, deren Führungskräfte die Teilnahme als eine große persönliche und fachliche Bereicherung empfinden, hat die Organisatoren immer wieder ermutigt, die Veranstaltungen regelmäßig durch neue Themen zu ergänzen. Dies soll auch zukünftig so bleiben. Allen Freunden, Förderern, Vortragenden und Mitveranstaltern sowie Sponsoren sei auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für ihre zum Teil langjährige Unterstützung gedankt. Sie haben den Erfolg dieser Veranstaltungen erst möglich gemacht.